50 Jahre Wiesbadener Berufsfachschule für Kosmetik

Mit nur wenigen Mitbewerbern in der Bundesrepublik entdeckte Frau Irmgard Stieber das Pflegebewusst-sein der Kundin und später auch des Kunden.

 

In der Anfangszeit war noch vieles ein Probieren und Testen zur optimalen und erholsamen Pflege. Der für damalige Zeiten sehr moderne Versuch, ein Institut in einem Hotel zu etablieren, war leider sehr unbefriedigend. Nur sehr wenige Frauen erwähnten hinter vorgehaltener Hand, dass sie zu einer Kosmetikerin gingen. Man sollte nicht wissen, woher die neue strahlende Schönheit kommt.


Seit 1970 wurde die zuvor 6-monatige Schulzeit in eine Jahresausbildung verlängert. 1976 wurde erstmals in der Bundesrepublik überhaupt die Qualifikation erteilt, dass Schülerinnen die Ausbildung mit einer staatlichen Abschlussprüfung in der nunmehr staatlich anerkannten Ergänzungsschule beenden.

 

Die Schule zog 1982 in das im Jugendstil erbaute ehemaligePalasthotel am Kranzplatz ein. Die Schule bezog damit ein großzügig ausgelegtes Gebäude in schönster Zentrallage in Wiesbaden.

Nun sind wir in den neuen modernen Räumen der Taunusstraße 9.

 

Zeitgemäße Ausbildungsinhalte verleihen der Schule ein hohes Ansehen auch über die nationalen Grenzen hinweg.


Das Jubiläum wurde am 16. September 2011 mit zahlreichen Ehrengästen, ehemaligen Schülern, Lehrkräften, Freunden und Geschäftspartnern der Wiesbadener Berufsfachschule gefeiert.

 

>> Artikel zum 50. Jubiläum der Berufsfachschule für Kosmetik zum Download (pdf)

Bildergalerie: Eindrücke von unserer Arbeit

Sie möchten mehr über uns und unsere Leistungen erfahren?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns unter +49 611 523535 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.